• Foto: Verena Mayrhofer - Theater Tam Tam

Fotos: Verena Mayrhofer – Theater Tam Tam / Joschka Köck – Forumtheater


Theaterprojekt Klimarat

Klimatheater
für Systemwandel

Theater in den Formaten:
Legislatives Forumtheater und Plattformtheater


Theater TamTam präsentiert:

Klimaworkshop und Theater
„Wir sind aber da!“
9. Juli 2022
in Steinbach an der Steyr

Foto: Theater TamTam

Nun werden es irgendwann schon zwei Jahre Organisation, Blödelei, Weiterbildung, Tränen, Schweiß und Herzblut, die ich gemeinsam mit Theater TamTam in unser Theaterstück „Wir sind aber da!“ fließen hab lassen. Endlich können wir unser Stück und den Workshop auch in Steinbach anbieten:

Klimaworkshop in Steinbach an der Steyr, Pilshalle, 16.00 bis 19.00
In diesem dreistündigen Workshop bekommen Sie einen Überblick, welche Maßnahmen besonders effizient sind und welche im Allgemeinen überschätzt werden.
Mehr Infos bei der Facebookveranstaltung hier.
Anmeldung erbeten hier.

‚Wir sind aber da‘, Klimatheater in Steinbach an der Steyr, 20.00-21.00
6 Schauspielende auf einer 2qm Bühne
Der Drahtseilakt, ein Stück zu kreieren, in dem man von Herzen lacht, den Finger kompromisslos auf die Wunden unserer Zeit legt und dabei einen Blockbuster kritisch auseinandernimmt, haben wir gewagt.
Mehr Infos bei der Facebookveranstaltung hier.
Infos, Trailer und Fotos hier

Es würde mich und uns sehr freuen, wenn wir viele bekannte und neue Gesichter im Publikum haben.
Macht schlau, macht Spaß, macht Sinn – schau hin!

Daniel, Eva, Florian, Mathias, Sandra und Steffi
Theater TamTam


Eindrücke von den zwei Wien-Premieren des Klimatheaterprojekts

„Wunschdenken wagt Wirklichkeit – Wege zum 1,5 Grad-Ziel!“, Forumtheater, Theater der Unterdrückten Wien (TdU Wien) // „Wir sind aber da“, Plattformtheater, Theater TamTam

Eine Aktion von:



Wer
Theatermachende, Schauspieler:innen, Theaterpädagog:innen, Menschen, denen Klima und Welt am Herzen liegen, Organisationen, die sich für Klimaschutz engagieren, wie das Klimavolksbegehren oder Seniors for Future

Und wir Suchen Dich
als Mitspielende, Mitwirkende, Engagierte in Sachen Klima, Gestalter:in, Interessierte, Zuseher:in, …

Wofür
Zwischen der 4. und 5. Sitzung des Klimarats (23.04. bis 14.05.2022) gibt es für alle Bürger:innen in Österreich die Möglichkeit, sich direkt am Prozess Klimarat zu beteiligen. In diesem Zeitraum planen wir Theateraktionen, um auf den Klimarat und die Möglichkeit der Beteiligung aufmerksam zu machen. Je mehr Menschen sich aktiv beteiligen, umso höher die Bereitschaft der Politik, Ergebnisse des Klimarats am Ende umzusetzen. 

WARUM THEATER?

Wir brauchen kreative Formate, um Menschen emotional zu erreichen. Kunst und Theater vermögen Menschen dort zu berühren, wo das rationale Argument nichts bewirken kann. Dort, wo die tiefsten Bedürfnisse liegen, nach einem (sinn-)erfüllten und friedvollen Leben, nach Verbindung mit uns selbst, mit anderen, mit der Welt. Wir brauchen ein Ende der globalen Gier und den Beginn eines globalen Miteinander. Das ist umfassender Klimaschutz.

Um der Forderung, die Ergebnisse des Klimarats umzusetzen, Nachdruck zu verleihen, wollen wir an vielen Orten spielen, auch im Nationalrat. Klimatheater im Nationalrat! Kann es gelingen?

Für wen?
Wir wollen mit beiden Stücken vor allem Menschen außerhalb der ‚Klimabubble‘ erreichen. Dafür werden Aufführungen in verschiedenen Wiener Bezirken und in österreichischen Gemeinden angestrebt. 


Legislatives Forumtheater, TdU Wien:
„Wunschdenken wagt Wirklichkeit“

Forumtheater ist ein Beteiligungsformat. Das Stück, ca. 15 Minuten, wird gemeinsam mit den Schauspieler:innen entwickelt und am Aufführungsabend mehrmals dargeboten. Bei jedem neuen Durchgang können Personen aus dem Publikum auf die Bühne kommen, einzelne Rollen übernehmen und ihre eigenen Ideen und Lösungsvorschläge einbringen. 

“Wunschdenken wagt Wirklichkeit” bricht die großen und abstrakten Politikfelder auf unseren Alltag herunter und versucht die radikalen Veränderungen, denen dieser auf dem Weg zum 1,5 Grad Ziel unterlegen sein wird, greifbar zu machen. Alle Zuschauer:innen sind nach dem Stück eingeladen ihre Vorschläge für Klimapolitik in Österreich über das Beteiligungstool des Klimarats einzubringen und analog im Saal zu diskutieren und auf der Bühne vorzuspielen. Expert:innen sind vor Ort und beraten das Publikum dabei.

Zur Website ‚Wunschdenken wagt Wirklichkeit


Plattformtheater, Theater Tam Tam:
„Wir sind aber da!“

Das Stück ist als Plattformtheater inszeniert und damit ein neues Format auf der österreichischen Bühne: Die Geschichte wird auf einer 2x1m-Plattform aufgeführt, die die sechs Schauspieler:innen während des gesamten Stückes nicht verlassen.

Mit Humor, Film- sowie Selbstkritik werden Parallelen zwischen der Geschichte von “Avatar” und Kolonialisierung, Ausbeutung sowie der globalen Klimakrise aufgezeigt. Den Drahtseilakt, ein Stück zu kreieren, in dem man von Herzen lacht, den Finger kompromisslos auf die Wunden unserer Zeit legt und dabei einen Blockbuster kritisch auseinandernimmt, hat Theater TamTam gewagt.

“Wir wollen unser Publikum nicht lähmen, sondern vielmehr aufzeigen, dass es Wege aus der Krise gibt – die ersten Schritte gehen wir gemeinsam im zweiten Teil des Abends, im Klimaworkshop von Climate Interactive.”

Im Anschluss an die 35-minütige Vorstellung lädt die Theatergruppe zu diesem 2,5-stündigen Workshop zum Thema Klimakrise und zur Diskussion darüber, welche Klimaschutzmaßnahmen auf individueller sowie globaler Ebene zu einer Lösung beitragen können.

Zur Website ‚Wir sind aber da

DIE PROJEKTGRUPPE

KVB (Klimavolksbegehren)
Theater der Unterdrückten Wien
Theater Tam Tam Linz
Seniors for Future

Kontakt:
theater@klimavolksbegehren.at


Wir suchen Dich:

Als Mitspielende

Für das Forumtheater ‚Wunschdenken wagt Wirklichkeit‘ suchen wir noch Mitspielende. Du brauchst KEINE Vorkenntnisse, nur Lust am Spielen und Engagement für das Klima. Infos findest du hier.

Als Kontaktperson

Für beide Theaterprojekte suchen wir Gruppen, Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen, die Kontakt für eine mögliche Aufführung sein können und diese mit uns organisieren. Weitere Informationen, was dafür notwendig wäre und wie du dich beteiligen kannst, findest du hier


Newsletter März 2022:
Theaterprojekt Klimarat


Aufführungen:

Die nächsten Aufführungen sind Schulaufführungen in der Oberstufe.
27.9. AHS Wien West im 14. Bezirk,
30.9. in der HAK in Hollabrunn,
6.10. im Gymnasium Korneuburg


Über 100 Vorschläge zur Erreichung von Klimaneutralität, gesammelt an 2 Theaterabenden (inkl. Workshop) im Mai 2022. Hier findest du die
Vorschläge aus dem Publikum