Klimarat der Bürger:innen

Das dritte
Wochenende

Foto von Ben Jessop von Pexels


Vergangenes Wochenende hat das dritte Treffen des Klimarates stattgefunden. Themen waren u.a. Ernährung und Landnutzung, Produktion und Konsum, Mobilität, Wohnen und Energie. Anlässlich des Krieges in der Ukraine beschäftigte natürlich auch die Frage, wie wir möglichst rasch auf erneuerbare Energien umsteigen können.

Der schnelle Ausbau von Windkraft bedeute eine Herausforderung, die zwar zu Konflikten führen werde, am Ende aber für alle Gesellschaftsbereiche von Vorteil sei, so einer der Experten. Neben dem Ausbau erneuerbarer Energien müsse aber auch der Gesamtverbrauch von Energie reduziert werden.

Detaillierte Informationen zum vergangenen Treffen werden demnächst hier und auf der Website des Klimarates zu finden sein.

Das vierte Treffen wird am 23./24. April in Salzburg unter dem Motto: „Der Klimarat fragt …“ stattfinden. Die Interessensvertretungen des Stakeholder-Beirates (ÖGB, Industriellenvereinigung, Arbeiterkammer, Klimavolksbegehren, … ) werden eingeladen, ihre Sichtweisen in den Klimarat einzubringen.

Die 13 Impulspapiere der Teilnehmer:innen des Stakeholder-Beirates kannst du hier nachlesen (auf ‚Details zur Dokumentation klicken, dann ganz runter scrollen und auf ‚Impulspapiere des Stakeholder-Beirats).


Neu: Literaturliste zu den Themen Klimakrise und Energiewende. Persönliche Empfehlungen von Aktivist:innen des KVB (Klimavolksbegehren), in der rechten Spalte unter ‚Weitere Informationen‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.