Für das Klima! Act now!

Stop der
Stadtautobahn


„Climate activists are sometimes depicted as dangerous radicals. But the truly dangerous radicals are the countries that are increasing the production of fossil fuels. Investing in new fossil fuels infrastructure is moral and economic madness“ (Antonio Guterres, 04.04.2022)

Mit diesem Zitat schließt Mag.in Eva Posch ihren Brief an Stadträtin Ulli Sima, in dem sie neuerlich mit Nachdruck dafür plädiert, der weiteren Förderung von fossiler Infrastruktur durch den Bau der Stadtautobahn Lobau Einhalt zu gebieten.

Eine ‚Klimamusterstadt‘, wie sich Wien gerne selbst bezeichnet, sorgt für weniger Autoverkehr und den Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel. Leider werden in Wien immer noch Stadtautobahnen gebaut, während Innsbruck z.B. Tempolimit 30 im Stadtgebiet einführt.

Wir unterstützen den Brief vollinhaltlich und rufen die Verantwortlichen auf, umzudenken und sich auf eine Politik des Klimaschutzes zu besinnen. Wir müssen handeln und zwar jetzt.

Und morgen gibt es einen Ostermarsch für den Frieden (Route).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.