Energie-Sicherheit und soziale Gerechtigkeit

‚Energieversorgung
ist öffentliche Aufgabe‘


Attac hat mit dem „sozial-ökologischen Energie-Grundanspruch“ ein Modell ausgearbeitet, das die notwendige Versorgung aller Menschen mit Energie sichert, gleichzeitig Verschwendung teurer macht und insgesamt die Einsparung von Energie effektiv fördert.
Natürlich sollte diese Maßnahme verbunden werden mit der längst fälligen Übergewinnbesteuerung der Energiekonzerne. So könnten kostenneutral Versorgungssicherheit und Zukunftsfähigkeit in Einklang gebracht werden.

Wir finden das Modell gut und möchten es hier zur Diskussion stellen:

Energiepreise: Attac fordert sozial-ökologischen Energie-Grundanspruch.
Energieversorgung ist öffentliche Aufgabe / Hälfte des durchschnittlichen Haushaltsverbrauchs für Strom kostenfrei / Tarif steigt progressiv nach Verbrauch

In der aktuellen Debatte um steigende Energiepreise fordert Attac einen „Energie-Grundanspruch“ mit progressiven Tarifen – insbesondere für verschwenderischen Luxusverbrauch. Der Vorschlag macht die Basis-Versorgung mit Energie zu einer öffentlichen Aufgabe und verbindet somit soziale und ökologische Herausforderungen … “ Hier geht’s zum ganzen Artikel inkl. Video (5min) mit Lisa Mittendrein, Attac Ökonomin.

Schickt uns eure Meinungen und Sichtweisen. Auch diese werden wir gerne hier zur Diskussion stellen. Kontakt


>>> Fotos von der Fahraddemo am 06.08.2022 findest du in der Galerie <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.